Sechs Prüfungen zählt die 1996 gegründete Schweizer Bike-Marathon-Rennserie, die NEU «Bike Marathon Classics» heisst. Auf den maximal 582 Kilometern gilt es mit dem Mountain Bike kraftraubende 20’000 Höhenmeter in den schönsten Regionen der West-, Zentral- und Südostschweiz zurückzulegen. Neu ist auch der Ortler Bike-Marathon Teil der Serie. An den beiden teilnehmerstärksten Prüfungen innerhalb der grössten Schweizer Bikemarathon Serie, am Nationalpark Bike-Marathon in Scuol und am Iron Bike Race in Einsiedeln, starten je nach Wetter mehr als 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die o-tour in Alpnach zählt zur Marathon-Weltserie des Radweltverbandes UCI.

Als Dachorganisation der Serie wirkt seit 2016 der Verein Bike Marathon Classics, der sich aus Mitgliedern der teilnehmenden Wettkämpfe konstituiert.

Reglement „Bike Marathon Classics“

1. Allgemeines

Die „Bike Marathon Classics“ ist eine nationale Rennserie, welche ausgewählte Mountainbike-Marathons in der ganzen Schweiz umfasst. Die Rennen der Serie sind finanziell, sportlich und juristisch selbständig. Die offiziellen Ergebnislisten der einzelnen Rennen gelten als Grundlage für das Ermitteln der Resultate im Gesamtklassement.

2. Die „Bike Marathon Classics“ besteht aus folgenden Rennen

  • Ortler Bike-Marathon: Langstrecke (90 km), Mittelstrecke (51 km)
  • Frigaz BerGiBike, Fribourg/Bulle: Langstrecke (79km), Mittelstrecke (36 km)
  • Eiger Bike-Challenge, Grindelwald: Langstrecke (88 km), Mittelstrecke (55 km)
  • Nationalpark Bike-Marathon, Scuol: Langstrecke (137 km), Mittelstrecke (103 km)
  • o-tour Bike Marathon Obwalden, Alpnach: Langstrecke (86 km), Mittelstrecke (45 km)
  • Iron Bike Race, Einsiedeln: Langstrecke (101 km), Mittelstrecke (77 km)

3. Anmeldung / Teilnahme

Die Teilnehmenden der einzelnen Veranstaltungen im Rahmen der Serie werden automatisch in die Gesamtwertung aufgenommen. Eine separate Anmeldung ist nicht notwendig. Preisberechtigt ist, wer 4 Rennen erfolgreich absolviert.

Für lizenzierte Herren ist der Start auf den Langstrecken obligatorisch. Von dieser Regelung ausgenommen sind U23. Das Mindestalter für die Anmeldung beträgt 19 Jahre (2019 JG 2000).

 

4. Startblock – Einteilung

Fahrer der Serie werden an den jeweiligen Rennen nach Reglement der einzelnen Veranstalter in die Startblöcke eingeteilt. Lizenzierte starten aus dem ersten Startblock.

5. Kategorien

Für die „Bike Marathon Classics“ Gesamtwertung sind folgende Kategorien ausgeschrieben.

Langstrecke (nur Langstrecken-Resultate)           Herren lizenziert, Herren Fun, Damen open

Mittelstrecke (nur Mittelstrecken-Resultate)      Herren open, Damen open

 

6. Punktwertung

Die offiziellen Ergebnislisten der einzelnen Rennen bilden die Grundlage. Die Punkte werden pro Kategorie und Rennen wie folgt verteilt:

 

  1. Rang = 250 Pkt.                       31. Rang = 46 Pkt.
  2. Rang = 200 Pkt.                      32. Rang = 44 Pkt.
  3. Rang = 160 Pkt.                       33. Rang = 42 Pkt.
  4. Rang = 150 Pkt.                       34. Rang = 40 Pkt.
  5. Rang = 140 Pkt.                       35. Rang = 38 Pkt.
  6. Rang = 130 Pkt.                       36. Rang = 36 Pkt.
  7. Rang = 120 Pkt.                       37. Rang = 34 Pkt.
  8. Rang = 110 Pkt.                       38. Rang = 32 Pkt.
  9. Rang = 100 Pkt.                      39. Rang = 30 Pkt.
  10. Rang = 95 Pkt.                       40. Rang = 29 Pkt.
  11. Rang = 90 Pkt.                        41. Rang = 27 Pkt.
  12. Rang = 85 Pkt.                       42. Rang = 26 Pkt.
  13. Rang = 80 Pkt.                       43. Rang = 25 Pkt.
  14. Rang = 78 Pkt.                       44. Rang = 24 Pkt.
  15. Rang = 76 Pkt.                       45. Rang = 23 Pkt.
  16. Rang = 74 Pkt.                       46. Rang = 22 Pkt.
  17. Rang = 72 Pkt.                       47. Rang = 21 Pkt.
  18. Rang = 70 Pkt.                       48. Rang = 20 Pkt.
  19. Rang = 68 Pkt.                       49. Rang = 19 Pkt.
  20. Rang = 66 Pkt.                       50. Rang = 18 Pkt.
  21. Rang = 64 Pkt.                       51. Rang = 17 Pkt.
  22. Rang = 62 Pkt.                       52. Rang = 16 Pkt.
  23. Rang = 60 Pkt.                       53. Rang = 15 Pkt.
  24. Rang = 58 Pkt.                       54. Rang = 14 Pkt.
  25. Rang = 56 Pkt.                       55. Rang = 13 Pkt.
  26. Rang = 54 Pkt.                       56. Rang = 12 Pkt.
  27. Rang = 52 Pkt.                       57. Rang = 11 Pkt.
  28. Rang = 50 Pkt.                       58. Rang =  10 Pkt.
  29. Rang = 49 Pkt.                       59. Rang = 9 Pkt.
  30. Rang = 46 Pkt.                       60. Rang = 8 Pkt.

Bei Punktgleichheit in der Schlusswertung ist das bessere Resultat im letzten Rennen ausschlaggebend.

7. Zwischenwertung

Das Punkte-Zwischenklassement wird auf dem Internet unter bikemarathon-classics.ch aktualisiert.

8. Leadertrikots

Die Führenden in der Zwischenwertung werden nach jedem Rennen ins „Bike Marathon Classics“-Leader-Trikot eingekleidet. Die Trikotübergabe findet jeweils unmittelbar vor der offiziellen Rennsiegerehrung statt. Das Tragen dieses Trikots ist für den Leader bei sämtlichen „Bike Marathon Classics“-Rennen obligatorisch. Bei Nichtbeachten dieser Regel droht ein Ausschluss aus dem Klassement. Bei Punktegleichheit erhält derjenige das Leadertrikot, der beim aktuellen Rennen das bessere Resultat erzielt hat. Auf den Leadertrikots wird Platz für individuelle Sponsoren der Rennfahrer zur Verfügung gestellt. Die Rennfahrer sind für das Anbringen der Logos selber verantwortlich.

9. Preise

Im Schlussklassement sind folgende Preisgelder ausgeschrieben:

Langstrecke Herren lizenziert Mittelstrecke Herren open
1. Rang CHF 750.00 1. Rang CHF 225.00
2. Rang CHF    500.00
3. Rang CHF    250.00

 

Langstrecke Damen open Mittelstrecke Damen open
1. Rang CHF 500.00 1. Rang CHF 250.00

In den Funkategorien (Rang 1  –  3) auf der Langdistanz werden Naturalpreise abgegeben. (Beschluss der Auswertungssitzung vom 19. Oktober 2018)

10. Jury

Die OK-Vertreter der „Bike Marathon Classics“ – Veranstaltung bilden die Jury. Diese kann, sofern nötig, dieses Reglement jederzeit und kurzfristig ändern. Es gelten grundsätzlich die Reglemente von Swiss Cycling und der UCI, resp. diejenigen der einzelnen Veranstalter.

11. Haftungsausschluss

Die Teilnahme an der „Bike Marathon Classics “ erfolgt auf eigenes Risiko. Die Teilnehmenden verzichten auf alle Rechtsansprüche auch Dritter gegenüber dem Veranstalter und übernehmen die Verantwortung, dass sie gesund und ausreichend trainiert sind. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.